"Frau Meier" - wer oder was ist das denn?

Anläßlich eines Kindergeburtstages zog 1995 das erste Meerschweinchen hier ein. Ihr Name war "Frau Meier", sie war ein ganz normales "Feld-, Wald- und Wiesen- Schweinchen", für ihre Betreuer/in natürlich das hübscheste und liebenswerteste Meerschweinchen der ganzen Welt. So begann eine kleine Karriere so, wie wir heute aus tiefster Überzeugung eindringlich davon abraten, nämlich als "Kinderzimmer- Einzelhaltungs- Schweinchen".

 

Frau Meier
Ihre Meierstät: Frau Meier (25. März 1995 - 18. Januar 2001)

Es dauerte nicht lange bis zum zweiten, dritten, vierten u.s.w. Schweinchen. Neuzugänge stammen aus Tierheimen, von Rettungs- Organisationen oder aus akuten Notfällen. Im Augenblick besteht die Herde aus 13 Tieren (3 Böckchen und 10 Mädels), die alle zusammen in einem Gehege wohnen. Die Höchstzahl an Schweinchen lebte am 24. August 2008 hier, damals waren es 32 Tiere. Manchmal beherbergen wir auch einige Urlaubsgäste. Unsere treuesten Besucher logierten exakt 200 Tage hier, dann waren wir urlaubsreif ;-))

Um ganztägig berechtigte oder nervtötende Fragen ("was issn eigentlich, wenn....") zufriedenstellend beantworten zu können, mußten wir zum Selbstschutz versuchen, uns "die paar Kleinigkeiten" anzueignen, die man über Meerschweinchen wissen kann. Zum Glück wurden wir bei anfangs hauptsächlich amerikanischen Quellen im Internet schnell fündig. Daraus ist im Lauf der Jahre eine Datenbank entstanden, die zumindest vom Umfang her so manches Lehrbuch vor Neid erblassen lassen könnte.

 

Gehege
Mümmeltime

Anfang 1996 startete die "schweinische Internetkarriere" probehalber mit ein paar Fotos von Frau Meier und ihrer Partnerin Frl. Fuchs. Frau Meier ist lange tot, wir führen diese Seiten unter ihrem Namen und im Andenken an sie weiter.

↑↑↑